· 

Klimmek Brüder unterschreiben in Todesfelde

Die Verantwortlichen der Oberliga-Fußballer des SV Todesfelde konnten für die nächste Saison zwei Zugänge mit Regionalligaerfahrung verpflichten.

 

Vom Ligarivalen TSV Bordesholm stoßen Sebastian und Benedict Klimmek zu den Todesfeldern. Der 1,94 Meter große Sebastian ist 29 Jahre alt, Mittelstürmer und erzielte in 15

Regionalliga-Spielen einen Treffer. In der laufenden Oberliga-Saison traf er elf Mal. Erst 22 Jahre jung, aber dafür noch fünf Zentimeter größer ist Bruder Benedict, der 18 Mal in der 4. Liga auf dem Feld stand. Er wird vornehmlich in der Innenverteidigung eingesetzt. Die beiden Kieler haben einen Zwei-Jahres-Vertrag unterschrieben.

„Uns reizt die sportliche Herausforderung, bei einem ambitionierten Oberligisten zu spielen“, begründet Sebastian Klimmek den Wechsel. „Die Todesfelder haben sich von Saison zu Saison gesteigert“, erklärt Benedict. „Außerdem stehen sehr viel Menschen hinter diesem Verein.“

Begeistert zeigte sich auch Thomas Steenbock, Vorsitzender des Todesfelder Fördervereins. „Beide sind sportlich und menschlich ein absoluter Hinzugewinn für unsere Mannschaft“, jubelt er über den Transfercoup. (RS)