· 

Last-Minute-Derbysieg für Weiche

Jubel: Kevin Schulz nach dem Siegtreffer gegen Timon Weiner - Fotos: pin
Jubel: Kevin Schulz nach dem Siegtreffer gegen Timon Weiner - Fotos: pin

Der amtierende Regionalliga-Meister Weiche Flensburg konnte das Landesderby bei strömendem Regen vor über 800 Zuschauern für sich entscheiden.

Die Platzherren bezwangen Holsteins 2. Mannschaft mit 2:1. Erst in der 90. Minute schlug der SC Weiche zu. Ex-Storch Kevin Schulz setzte das Leder nach schöner Hereingabe von Nico Empen, der zuvor Routinier Tim Siedschlag abgeschüttelt hatte, in die Maschen. „Wir haben bis zum Ende daran geglaubt, das Spiel für uns entscheiden zu können", freute sich ein zufriedener Weiche-Coach Daniel Jurgeleit nach dem Schlusspfiff. Weiches Macher Harald Uhr gratulierte auf der Pressekonferenz seinem Trainer Daniel Jurgeleit zum Sieg und zur Wahl zum Trainer des Jahres 2018 und kündigte an, für die kommende Saison alle Leistungsträgerhalten zu können. „Der SC Weiche wird in der neuen Saison wieder um die Meisterschaft spielen", versprach Uhr, der im Sommer mit Jurgeleit ins 10. gemeinsame Jahr gehen wird. (RS) 

 

SC Weiche Flensburg 08 - Holstein Kiel U23 2:1 (1:1)

SC Weiche Flensburg: Raphael Straub - Torge Paetow, Jonas Walter, Patrick Thomsen, Leon Kroiß (58.  Ilidio Pastor Santos) - Kevin Njie, Jannick Ostermann - Dominic Hartmann, Gökay Isitan - Nico Empen (90+2. Nedim Hasanbegovic), Tim Wulff (84. Kevin Schulz) - Trainer: Daniel Jurgeleit

Holstein Kiel U23:  Timon Weiner - Tjorve Mohr, Florian Foit, Julius Rainer Alt (81. Timo Barendt), Tobias Fleckstein - Yann Bisseck - Noah Awuku (60. Felix Niebergall), Tim Siedschlag, Arne Sicker, Franck Evina (72. Maurice Knutzen) -  Laurynas Kulikas - Trainer: Ole Werner

Tore: 0:1 Franck Evina (23.), 1:1 Dominic Hartmann (42.), 2:1 Kevin Schulz (90.)

Schiedsrichter/in: Daniel Fleddermann - Assistenten: Alexander Herbers, Muhammed Yasin

Zuschauer: 868 im Manfred-Werner-Stadion

Gelbe Karte: Patrick Thomsen (7.), Raphael Straub / Julius Rainer Alt (3.), Tobias Fleckstein (6.)

Impressionen vom Landesderby:

Fotos: pin

Mehr zur Regionalliga am Dienstag in RegionalSport