· 

Kiel stoppt Abwärtstrend

Okugawa feiert sein 4: 1 für Holstein Kiel - Foto: pin
Okugawa feiert sein 4: 1 für Holstein Kiel - Foto: pin

Holstein Kiel hat seinen Abwärtstrend in der 2. Fußball-Bundesliga gestoppt.

Nach zwei Niederlagen bezwangen die Störche Erzgebirge Aue mit 5:1 (2:1) und festigten den fünften Tabellenplatz. Den Rückstand auf den Relegationsplatz verringerte Kiel auf fünf Punkte.

 

Mathias Honsak (6.) und Laszlo Benes (9.) sorgten vor 8666 Zuschauern für eine schnelle Führung der Gastgeber. Jan Hochscheidt verkürzte vor der Pause (26.). Mit seinem zweiten Treffer erhöhte Benes auf 3:1 (54.). Masaya Okugawa (76.) und Aaron Seydel (85.) erhöhten schließlich zum 5:1-Endstand.(RS)

 

Holstein Kiel - Erzgebirge Aue 5:1 (2:1)

Kiel: Reimann - Dehm, Wahl, Thesker, van den Bergh (87. Sicker) - Karazor - Mühling, Benes - Lee - Okugawa (84. Awuku), Honsak (84. Seydel). - Trainer: Walter

Aue: Männel - Kalig, Wydra, Kusic - John-Patrick Strauß, Käuper (61. Zulechner), Riese, Robert Herrmann - Hochscheidt (79. Samson) - Testroet (73. Krüger), Iyoha. - Trainer: Meyer

Schiedsrichter: Tobias Reichel (Stuttgart)

Tore: 1:0 Honsak (6.), 2:0 Benes (9.), 2:1 Hochscheidt (26.), 3:1 Benes (54.), 4:1 Okugawa (75.), 5:1 Seydel (85.)

Zuschauer: 8666 Beste Spieler: Benes, Honsak - Riese, Hochscheidt

Gelbe Karten: Okugawa (3) - John-Patrick Strauß 

Mehr über Holstein Kiel lesen Sie in der RegionalSport