· 

Bis 2020 – Rolf Landerl bleibt Trainer

VfB Lübeck Trainer Rolf Landerl - Foto: pin
VfB Lübeck Trainer Rolf Landerl - Foto: pin

Der VfB Lübeck und sein Cheftrainer Rolf Landerl haben Nägel mit Köpfen gemacht:

Zwei Tage nach dem 2:0-Erfolg über Eintracht Norderstedt verständigten sich beide Seiten auf eine Verlängerung des zum Saisonende auslaufenden Vertrages um ein weiteres Jahr bis zum 30.06.2020. Seit dem Sommer 2016 ist unser ehemaliger Spieler Rolf Landerl (2009 bis 2011) als Fußballlehrer zurück an der Lohmühle. In exakt 100 Pflichtspielen zeichnete er sich bislang als Trainer für unsere Regionalligamannschaft verantwortlich. Mit stets aufsteigender Tendenz: Auf 55 Punkte und Platz vier im Premierenjahr folgten 61 Punkte und erneut ein vierter Platz in der vergangenen Saison. In diesem Jahr stehen nun Rang zwei und 47 Punkte und somit ein erneut deutlich verbesserter Punkteschnitt in der Zwischenbilanz. Kontinuität ist nach unserer Auffassung eine wesentliche Voraussetzung für Erfolg und die sportliche Entwicklung spricht klar für den Trainer, so Vorstandssprecher Thomas Schikorra. „Wir verfolgen ehrgeizige Ziele im Pokal und natürlich in der Meisterschaft und sind der festen Überzeugung, dass Rolf in den nächsten mindestens 1 ½ Jahren dafür genau der richtige Trainer ist.“ „Ich bin stolz, bei diesem Traditionsverein in mein viertes Trainerjahr gehen zu dürfen“, so Landerl nach der Vertragsunterzeichnung. „Gemeinsam packen wir nun die anstehenden Aufgaben an. Die nächste wartet bereits am Samstag beim FC St. Pauli II auf uns.“ (RS)