· 

Rote Teufel bezwingen Störche

Bauchlandung für Drexler nach Foul von Leon Guwara. Foto: PN
Bauchlandung für Drexler nach Foul von Leon Guwara. Foto: PN

1. FC Kaiserslautern - Holstein Kiel 3:1 (2:1)

 

Über 20.000 Zuschauer am legendären Betzenberg sahen den 2. Sieg der Roten Teufel in Folge. Holstein Kiel hingegen wartet im neuen Jahr weiter auf einen Dreier.

 

Die Störche fanden beim Tabellenletzten nie richtig ins Spiel und mussten bereits nach zwei Minuten durch den Treffer von Brandon Borello den Rückstand hinnehmen. Zu allem Überfluss scheiterte Stürmer Marvin Ducksch per Strafstoß am FCK Keeper Marius Müller. Doch die KSV kam nochmal zurück. David Kinsombi traf in der 32. Minute zum Ausgleich. Kurz vor der Pause traf Christioph Moritz zur neuerlichen FCK-Führung. Fünf Minuten nach

dem Seitenwechsel erhöhte Osayaman Osawe auf 3:1.

Zu allem Überfluss kassierte Patrick Herrmann seine 5. Gelbe Karte und fehlt nun im Heimspiel gegen den FC Erzgebirge Aue (Sonnabend, 13:00 Uhr). (RS) 

Horst Eckel und Marcus Merk. Foto: PN
Horst Eckel und Marcus Merk. Foto: PN
Der Betzenberg. Foto: PN
Der Betzenberg. Foto: PN
Kieler Fans in Kaiserslautern. Foto: PN
Kieler Fans in Kaiserslautern. Foto: PN
1:0-Führung für Lautern durch Brandon Borello. Foto: PN
1:0-Führung für Lautern durch Brandon Borello. Foto: PN
Marvin Ducksch scheitert per Elfmeter. Foto: PN
Marvin Ducksch scheitert per Elfmeter. Foto: PN
Markus Anfang wartet im neuen Jahr weiter auf einen Dreier.  Foto: PN
Markus Anfang wartet im neuen Jahr weiter auf einen Dreier. Foto: PN