· 

Padenstedt mit kuriosen Ergebnissen!

Aufsteiger Padenstedt hat bereits 21 Punkte gesammelt und kann somit eigentlich schon für die nächste Verbandsligasaison planen. Kurios sind zum Teil die Ergebnisse, die die Mannschaft von Alexander Wilk abliefert. In 16 Spielen trafen die SG-Spieler 49 Mal in das Tor des Gegners. Auf der anderen Seite kassierte man aber auch 47 Gegentore. Besonders reich an Toren waren die Partien gegen die Kaltenkirchener Turnerschaft (1:9), Hohenwestedt (6:7), Rendsburger TSV (9:1) und gegen Itzehoe (6:4). (OO)

SG- Obmann Maik Schönhoff:

„Wir  wollen so viele Punkte wie möglich holen!“
Wir sprachen mit Obmann Maik Schönhoff über die Saison 2017/2018. Moin Maik. Wie lautet Dein Fazit der bisherige Saison? Maik Schönhoff: Die Saison lief bisher durchwachsen. Der Start war recht positiv. Dann gab es auch Partien, in denen die Jungs gemerkt haben, dass sie nicht mehr Kreisliga spielen und wir haben diese Spiele deutlich verloren. Insgesamt stehen wir als Aufsteiger aber gut da. Auch wenn wir ein paar Punkte mehr haben könnten. Und mit welchem Ziel geht ihr in die Rückrunde?
Maik Schönhoff: Wir wollen so viele Punkte wie möglich holen. Nach dem Rückzug des VfR ist der Abstieg eigentlich kein Thema mehr. Wie würdest Du das Team beschreiben? Maik Schönhoff: Unser Team zeichnet sich dadurch aus, dass wir eine 100%igen Zusammenhalt haben. Wird es bei Euch im Kader Veränderungen geben in der Winterpause? Maik Schönhoff: Nein, wir haben keine Zu- oder Abgänge! Vielen Dank für das Gespräch. (Oliver Ollrogge)