· 

Kieler Bowlingdamen brauchen Zählbares!

 

Kiel - Der Anlaufpunkt für die Bowlinginteressierten in Kiel wird am morgigen Samstag mit Sicherheit das Ricks Cafe` in der Eckernförder Straße sein. Ab 13 Uhr rollen dort die Bälle bei der 2.Damenbundesliga Nord. Noch bis Sonntag-Nachmittag hofft das Kieler Duo, der BC Spares und die Fortuna-Mädels, möglichst viele Punkte gegen den Abstieg sammeln zu können. Mit den Rängen 7 und 9 befinden sich beide Quartette in argen Abstiegsnöten. „Wir setzten voll auf unseren Heimstart hier in Kiel“, fokussierte Andrea Schlüter vom BC Fortuna dieses immens wichtige Antreten. Ihr Team, immerhin einst sogar Erstligist, war mit der Zielsetzung um Position 5 in die Serie 2017/18 gestartet. Aufsteiger Spares hatte hingegen nur den Ligaverbleib ausgeschrieben. „Noch ist bei allen Luft nach oben. Es gab viele enge Spiele bisher“, so hofft nicht nur Betreuer Andreas Buchert. Die Damen aus der Landeshauptstadt können sich auf eine große Zahl von Anhängern und eine lautstarke Unterstützung verlassen. Liefern müssen sie aber selber. Zeitgleich spielen in Schortens die Strike Ritter-Herren aus Kiel. Der abgeschlagene Tabellenletzte(18 Zähler Rückstand auf das rettenden Ufer)braucht ein kleines Bowlingwunder zum Klassenerhalt. Die vergangenen 18 Partien gingen allerdings allesamt verloren. Diese schwarze Serie soll auf der Friesland-Anlage beendet werden.  (dief)